COMEDY MACHT SCHULE

WAS LEISTET DAS PROJEKT COMEDY MACHT SCHULE FÜR MICH ALS LEHRER/IN ODER SCHULSOZIALARBEITER/IN?

Den Jugendlichen fehlt es in unserer Gesellschaft oft an Orientierung, an Identifikation, an Vorbildern und am festen Glauben, dass sie selber ihr Schicksal in die Hand nehmen können. Sie sehen ihre Möglichkeiten nicht und verschwenden leider ihr Potenzial, bis es zu spät ist und das Abgangszeugnis entsprechend negativ ausfällt. Genau hier kommt Jugendcoach Osman Citir mit seinem Comedy- und Motivationsprogramm ins Spiel: Er motiviert Schüler/innen und spricht ihnen Mut zu, treibt an und macht aus Frust über das Leben Lust auf die Zukunft.

Genau damit unterstützt er effektiv Ihre Arbeit vor Ort und hilft Ihnen als engagierter Lehrer/in und tatkräftiger Schulsozialarbeiter/in, Ihre Schüler/innen auf einen neuen, positiven und spannenden Weg zu schicken.

WAS MACHT OSMAN CITIR
ZUM VORBILD?

Ganz einfach: Er ist authentisch, hat über 10 Jahre Berufserfahrung und konnte mehr als 500 Auftritte Deutschlandweit aufführen. Gerade in Zeiten, wo Jugendliche, was das Thema Vorträge geschweige Motivationsprogramm sehr anspruchsvoll und gleichzeitig auch sehr skeptisch sind,  bewies Osman Citir, dass dieses Programm nicht nur die jungen Zuhörer positiv anspricht, sondern sie auch gleichzeitig motiviert, ihr Leben positiver zu gestalten.

Ob Jugendliche mit oder ohne Migrationshintergrund, ob sozial schwächere Familie oder „nur“ die Angst, nicht gut genug zu sein – wer, wenn nicht ein Kind einer türkischen Gastarbeiterfamilie, das diesen Weg selbst voller Eigeninitiative (und mit vielen Rückschlägen!) gegangen ist, kann jungen Menschen dabei helfen, die eigene Komfortzone zu verlassen, Träume ernst zu nehmen und sich auf das Abenteuer Leben einzulassen?

Dreh- und Angelpunkt ist der Humor – denn wenn man gemeinsam lacht, hört man sich auch zu. So fiel Osman Citir die Entscheidung für Comedy im Programm sehr leicht, denn mit seinem echten und nahbaren Witz baut er bereits zu Anfang eine Connection zu seinem Publikum auf. Die Schüler/innen sind vom ersten Moment an Teil seiner Show, werden einbezogen und erleben keinen Frontalunterricht, sondern ein interaktives Bühnenprogramm.

In der zweiten Hälfte gewährt Osman Citir dann einen privaten, emotionalen Einblick in seinen eigenen Werdegang, lässt mit der nötigen Ernsthaftigkeit die weniger lustigen Erlebnisse seiner Jugend Revue passieren. Kämpfen oder aufgeben? Abdriften oder durchstarten? Wie entscheidet man sich für das Gute im Leben? Wie überwindet man Hindernisse, die größer als man selbst erscheinen?

Osman Citir ist der Beweis dafür, was man aus eigener Kraft alles erreichen kann. Es ist nicht die klassische „vom Tellerwäscher zum Millionär“-Geschichte (wer kann mit der auch schon wirklich viel anfangen), sondern die Geschichte, wie Wille, Zielstrebigkeit und Fleiß, gerade in Jugendjahren oft belächelte Eigenschaften, einen Schritt für Schritt stark machen und zum Erfolg führen. Viele Schüler/innen stehen gerade an einem sehr wichtigen Punkt ihrer Schullaufbahn: Leistung ist wicht, damit der Abschluss gut wird und eine gute Ausbildung angegangen werden kann. Was, wenn gerade jetzt die Motivation fehlt? Osman Citir macht ihnen klar, dass es auf sie ankommt und nur sie selbst dafür sorgen können, in eine positive und lebenswerte Zukunft zu gehen.

Die Frage nach den eigenen Stärken und Talenten ist ein zentrales Thema in „Comedy macht Schule“. Was macht mich aus? Wer bin ich und wer will ich mal sein? Wie finde ich heraus, was ich kann und wie werde ich besser darin? Hier wird das Programm konkret: Die Schüler/innen erhalten Praxis-Tipps und Beispiele, wie sie sich auf das Abenteuer „raus aus der Komfortzone“ einlassen können, ihren Mut sammeln und eigene Talente entdecken. Osman Citir hat dabei stets im Blick, dass einige seiner Zuhörer/innen schon sehr jung schlimmes erlebt haben, Schicksalsschläge und emotionale Belastungen verarbeiten müssen. Er versteht, weil er die Situation kennt – und er nimmt die Schüler/innen an die Hand, eben diese Situationen auch zu erkennen, zu meistern und sich niemals aufzugeben.

WAS SIND DIE THEMEN IHRER SCHÜLER/INNEN?

„Comedy macht Schule“ ist kein Programm von der Stange! Nach dem Bühnenpart werden Gruppen unterschiedlicher Größe (25 bis 100 Personen) gebildet und genau die Themen behandelt, die Ihnen als Lehrer/in oder Schulsozialarbeiter/in unter den Nägeln brennen. Ob zum Beispiel Motivation, Ziele, Spaß am Lernen oder der respektvolle Umgang miteinander – Sie sind der Profi vor Ort und wissen am allerbesten, in welchen Themenbereichen Ihre Schüler/innen noch Unterstützung brauchen. Die Abstimmung findet ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung statt und Sie erhalten somit ein 100% passendes Live Coaching für Ihre Schüler/innen.

Oberstes Ziel ist es, von den Jugendlichen wahrgenommen zu werden und in einen Austausch zu gehen. Osman Citir weiß, wovon seine Zuhörer/innen sprechen – seine Erfahrungen machen ihn trotz seines eher skeptischen Publikums zu einem authentischen, vertrauenswürdigen Diskussionspartner, dessen Ratschläge und Vorschläge angenommen werden. Letztlich ist das Ziel immer, dass die Frage „Wie will ich mein Leben gestalten?“ in den Mittelpunkt rückt, eigenes Verhalten reflektiert und wenn notwendig optimiert wird. Mit kleinen Tipps gibt er Schüler/innen das Handwerkszeug, in Schule und Privatleben langfristig erfolgreicher zu sein.

WIE SIND DIE KOSTEN FÜR DAS BÜHNENPROGRAMM UND LIVE COACHING?

Sollten Sie sich eine Kooperation mit Ihrer Schule vorstellen können, kontaktieren Sie uns jederzeit und wir unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot. Besonders für Schulen haben wir tolle Möglichkeiten, wie diese Veranstaltung sehr einfach finanziert werden kann – sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne unverbindlich!